Dave Ruosch Trio

Biographie Dave Ruosch

Schon während seiner klassischen Ausbildung am Konservatorium Zürich befasste sich David Ruosch intensiv mit traditioneller Blues- und Jazzpianomusik.Heute gilt er europaweit als Koryphäe für Boogie Woogie, Blues, Stride und Swing. Neben seiner regen Konzerttätigkeit im In- und Ausland unterrichtet David Ruosch am Konservatorium Zürich und ist Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste. 2009 gewinnt er mit der Band R&B Flagship den Vienna Blues Award. 2012 erhält er mit Christina Jaccard den Swiss Jazz Award. Mit von der Partie sind die zwei Ex-Mitglieder der Mojo Blues Band Dani Gugolz aus Zürich (Kontrabass und Gesang) und Peter Müller aus Wien (Schlagzeug).

Biografie Dani Gugolz (Kontrabass)

Dani Gugolz (geb. 1963 in Zürich) wurde früh durch die Schallplattensammlung seines Vaters mit Jazz in Berührung gebracht. Mit 12 Jahren erlernte er das Klavierspiel und im Alter von 14 Jahren nahm er bereits an einem internationalen Boogie-Wettbewerb in Zürich (Boogie Woogie und Ragtime-Contest Albisgüetli) teil. Bald knüpfte er intensive Kontakte zur europäischen Blues- und Boogie-Woogie-Szene, die er bis heute pflegt.

Im Jahr 1983 reiste Dani zum ersten Mal nach Chicago und spielte dort mit Bluesmusikern wie Eddie C. Campbell, Jimmy Walker, Big Smokey Smothers und anderen. Diese Erfahrung prägte seine weitere musikalische Entwicklung grundlegend, da ihm der direkte Zugang zur Bluesmusik in der Praxis vermittelt wurde.

Sein instrumentales Spektrum erweiterte Dani in Richtung Rhythmusgruppe und erlernte autodidaktisch das Kontrabaßspiel.

Seine Vorbilder sind die klassischen Blues- und Jazzbassisten wie etwa Ransom Knowling, Willie Dixon, Milt Hinton oder Wendell Marshall. 16 Jahre lang war Dani als Bassist Mitglied der Wiener Mojo Blues Band, wirkte bei zahlreichen CD-Einspielungen mit und bestritt unzählige internationale Tourneen. Vor allem die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Axel Zwingenberger, Jay McShann und Champion Jack Dupree machten ihn zu einem der kompetentesten Kontrabassisten in der Blues- und Boogie-Szene.

Dani Gugolz ist ein begnadeter Kontrabassist und Pianist. Seine feinfühlige Begleitung wird von seinen vielen Jazzpianisten mit denen er gemeinsam auftritt, sehr geschätzt.

Anmerkung:

Am Boogie-Woogie und Ragtime Contest nahm damals auch der OK-Präsident des Stride and Boogie Summit Urdorf teil. Hans Karrer war damals 20 Jahre alt. Seit dieser Zeit kennen sich die beiden.

Biografie Peter Müller (Drums)

Peter Müller (1955 in Wien geboren) war seit 1989 das rhythmische Rückgrat der Mojo Blues Band.

Unzählige Blues- und Boogiegrößen begleitete er gemeinsam mit dieser Formation, wie z.B. Jimmy McCracklin, Champion Jack Dupree, A.C. Reed, Rusty Zinn, Axel Zwingenberger, Vince Weber, Little Willie Littlefield, Louisiana Red, Red Holloway u.v.m.

In Fred Below, dem legendären Schlagzeuger aus Chicago, der den „Double Shuffle“ zur Perfektion brachte, fand Peter sein erstes großes Vorbild und zugleich den „missing link“ zwischen Blues und Jazz.

Später hörte er Aufnahmen von Gene Krupa, dessen Vitalität und nicht enden wollende Improvisationskunst ihn nicht mehr losließen. In diese Phase der persönlichen musikalischen Neuorientierung fielen auch die ersten Tourneen und CD-Aufnahmen mit Frank Muschalle und Dani Gugolz.

In der Schweiz tritt Peter Müller mit dem Dave Ruosch Trio oder mit B&B Caravan auf.

Peter Müller ist ein grossartiger Drummer. Sein Humor während seinen Auftritten ist sprichwörtlich. Ohne ihn wäre die Blues und Boogie Szene in Europa nicht denkbar.